!

Das ist der Link zur Sourceforge-Projektseite

Dort gibt es:
- Download der Software und des Benutzerhandbuchs
- Hilfe-Forum
- SVN-Zugang zu den neuesten Entwicklungen
Oktober 04 @ 05:22 | Tags:
!
Video-Teaser: ELECTRIP 4.2.24
Moritz Renftle entwickelt bereits seit einigen Jahren die Modellbahn-Software Electrip. Hier berichtet er immer wieder über neue Funktionen, Ideen und Probleme, die mit der Entwicklung von Electrip zu tun haben.
Electrip ist die Abkürzung für "Easy Linux Environment Controlling TRains in Python". Ziel des Projektes ist die Schaffung einer benutzerfreundlichen und intuitiven Steuerungssoftware für die Modellbahn. Herausragende Merkmale von Electrip sind die Steuerung per Gamepad, die umfassende Geräuschsimulation und die einfache Konfiguration.
Electrip ist ein SRCP-Client und benötigt für den Modellbahnbetrieb einen SRCP-Server, der die digitale Signalerzeugung übernimmt (z.B. srcpd).
Die Software läuft unter Linux und Windows.
September 29 @ 08:08 | Tags: , ,
25. Januar

Ankündigung

Nach längerer Zeit gibt es wieder Neuigkeiten!
In den letzten Wochen habe ich große Teile des Sourcecodes von Electrip dokumentiert. Diese Gelegenheit habe ich auch genutzt, um das ganze Projekt umzustrukturieren und einen Haufen Altlasten zu entfernen. Der Quelltext hat dadurch nicht nur massiv an Qualität gewonnen, sondern ist vor allem für andere Menschen dieser Welt lesbar geworden.
Der Hintergedanke dabei ist natürlich, dass sich eine Horde interessierter Entwickler auf das Projekt stürzt und eigene Ideen einbringt ;)
Die Dokumentation werde ich voraussichtlich Ende Februar / Mitte März auf dieser Seite verlinken - bis dahin ist Geduld erforderlich. Auf der "Code"-Sektion der sourceforge-Projektseite können jedoch bereits in ein paar Tagen aktuelle "Snapshots" heruntergeladen werden.
23:07 Uhr | Tags: , ,
18. September
windows-beide-screenshots.png
Die neue Version 4.15.4 ist verfügbar. Und zwar für Linux und Windows!

Vor kurzem bin ich eher zufällig auf eine Internetseite gestoßen, die inoffizielle Versionen der Benutzeroberflächen-Bibliothek Gtk+3 für Windows bereitstellt, in Kombination mit einer funktionsfähigen Python-Umgebung. Dort gibt es auch ein vorkompiliertes Paket für das Linux-Programm "mypaint". Aus Neugierde habe ich dieses Paket mal heruntergeladen und den Sourcecode von Electrip anstelle von mypaint eingefügt.
Was als Experiment begann, wurde dann schnell ernst - weil ich Electrip in kurzer Zeit am Laufen hatte (ein paar Sachen waren für die Plattformunabhängigkeit schon zu erledigen ...).
Endergebnis: Es gibt auf sourceforge ein Electrip-Paket für Windows. Die Installation ist auch hier sehr einfach: Herunterladen, entpacken, dann ein Doppelklick auf "Electrip.bat". Alle Funktionen der Linux-Version, von der Gamepad-Steuerung bis zur Geräuschsimulation sind vorhanden.

Trotzdem: Linux bleibt die Zielplattform
Dass es momentan eine Windows-Version von Electrip gibt, heißt nicht, dass das für immer so bleibt. Wenn in zukünftigen Versionen die Windows-Portierung schwieriger werden sollte, werde ich mir vermutlich den Aufwand sparen. Windows-Nutzer müssen auch mit Programmfehlern rechnen, die ich nicht nachvollziehen kann (habe bisher jedoch keine entdeckt ...).

Wichtig: Aktualisierungsempfehlung
Die neue Version behebt einige Fehler beim Abspeichern von Dateien, der Geräuschwiedergabe, dem Speicher-Verbrauch, ... . Deshalb empfehle ich zu wechseln. Fehler in der neuen Version sollten im Hilfe-Forum gemeldet werden.

Die Zukunft? Ungewiss.
Es steht noch nicht fest, ob und auf welche Art und Weise Electrip weiterentwickelt wird.

15:24 Uhr | Tags: , , ,
11. Mai
einstellungdateienausfuehren.png
Ab jetzt Electrip auch unter Ubuntu 13.04
Die neue Version 4.14.38 beinhaltet einen Bugfix, der für den Betrieb unter Ubuntu 13.04 notwendig ist.
Update: Die Version 4.14.38 enthielt einen schwerwiegenden Fehler. Bitte auf Version 4.14.39 wechseln!

Noch ein wichtiger Hinweis: In Ubuntu 13.04 ist eine neue Version des Dateimanagers installiert. Damit man unter dieser Version Electrip mit einem Doppelklick auf "ELECTRIP.py" starten kann, muss zuvor unter "Einstellungen->Verhalten->Ausführbare Textdateien" die Option "Jedes Mal nachfragen" oder "...ausführen wenn sie geöffnet werden" gewählt werden.
Nett (wenn auch nicht besonders wichtig) ist, dass der Nothalt-Button jetzt einen animierten Farbwechsel besitzt.
23:23 Uhr | Tags: , , ,
Weiter → Seite 1 von 5